• Patricia

How To Worbla: Magische Handflamme

Materialien:

- Worbla's Crystal Art

- Worbla's Transpa Art

- LED Lichter (https://amzn.to/34VXhD9)

- Heißkleber (https://amzn.to/3sqFADK)

- Heißluftpistole (https://amzn.to/3tQdsvX)

- Konturlose Gartenhandschuhe (https://amzn.to/32o8cEr) oder

- Latexhandschuhe über engen Winterhandschuhen

- Glasfarbe (optional) (https://amzn.to/32uHJ8s)

- Lötkolben (https://amzn.to/3I5DsYs)

- Förmchen zum Erhitzen von Crystal Art (optional: https://amzn.to/3I5nUEb)


Ihr braucht moderaten Platz für dieses Projekt. Ganz wichtig ist allerdings, dass euer Arbeitsplatz sauber und Haar frei ist (mit Haustieren nicht immer so einfach).



Als erstes schneidet ihr euch ein paar abgerundete Zacken aus dem Worbla's Transpa Art aus. Am besten sind sie unten leicht gerundet. Das sieht am Ende einfach am schönsten aus. Die Länge bestimmt ihr. Berechnet nur mit ein, dass durch den Erhitzungsprozess und das darauf folgende "in Form ziehen" die Zacken noch länger werden können. Also nicht übertreiben. ;-)



Unten und oben

Nehmt euch das "Klick"-LED nur befreit es von dem Metallteil. Ihr habt nun eine kleine Lücke zwischen den beiden Gummiteilen, die sich hervorragend für das folgende eignet: Zieht Handschuhe an - am besten strukturlose Gartenhandschuhe und Latex- oder Nitrilhandschuhe drüber. Erhitzt Crystal Art - etwa Walnussgröße viel - und drückt das Thermoplast auf die Seite mit der LED (nicht wo der Schalter liegt! - bis hin zum Rand. Damit wir uns die Lücke nun zu Nutze machen können, müsst ihr auch in diese Crystal Art pressen. Am besten nehmt ihr den Einschaltdeckel dazu ab, modelliert leicht um die Kante drumherum und drückt dann in das noch warme Material wieder den Deckel drauf. So klebt nichts fest und ihr könnt später die Batterie noch wechseln.



Erster Zacken

Jetzt könnt ihr eure zugeschnittenen Zacken anbringen. Am besten mit etwas Heißkleber! Erhitzt die untere Hälfte eurer Zacken und drückt sie mit Hilfe des Heißklebers an das Crystal Art, nahe an der Kante des Anschaltdeckels. Alle Zacken können diesen Deckel etwas überlappen, außer Einem! Wenn ihr bei einem etwas Platz lasst, lässt sich der Deckel noch immer öffnen.



Macht das so lange, bis der ganze Ring bedeckt ist und kein Platz mehr für Zacken ist. Natürlich könnt ihr hier auch noch kürzere Zacken in die "zweite Reihe" setzen. Das ist euch überlassen, aber nicht ganz so leicht zu bewerkstelligen, wenn ihr es später erhitzen und ziehen müsst. Also für den Anfang vielleicht erstmal mit den Hauptzacken beginnen!



Nun beginnt der erste "Zieh-Prozess". Nehmt das LED in die Hand, stellt eure Heißluftpistole auf den Rücken, so dass die heiße Luft nach oben bläst - ich hoffe ihr tragt noch immer Handschuhe?

Jetzt haltet ihr das LED sicher fest und erhitzt alle Zacken, leicht drehend - in der oberen Hälfte, bis sie langsam nach unten hängen. Jetzt müsst ihr vorsichtig vorgehen! Mit der freien Hand presst ihr nun fest die Enden der Zacken zusammen. Am besten schaut ihr, dass sie sich in einer schönen Form zusammenkleben und beginnt nun langsam zu ziehen. Geht nicht zu nahe an die Heißluftpistole, sondern tastet euch langsam heran. Ihr werdet merken, dass das Transpa Art sich Stück für Stück wie Gummi verhält. Gebt nun nur noch Hitze auf das Ende der Flamme und zieht dieses langsam! Es wird sich dann "flatternd" lösen und ggf. einen Faden ziehen. Den könnt ihr dann abschneiden.



Diesen Prozess, des Erhitzens und Ziehens - setzt ihr nun für alle Zacken und für die Seiten der Zacken fort. So entsteht langsam ein welliges Bild und ihr könnt noch kleinere Stücke in die Lücken ansetzen, wenn ihr wollt.



Wenn ihr nur eine lose Flamme haben wollt, braucht ihr hier nicht weiter machen. Ich montiere diese aber meist noch gerne auf einen transparenten "Handhalter". Das Schnittmuster dazu könnt ihr euch leicht selbst erstellen - dazu gibt es einen Blogbeitrag! Lasst an den Enden, wo der Halter geschlossen werden soll - etwas mehr Platz, damit ihr Klett oder Löcher anbringen könnt.

Also erstmal das Schnittmuster erstellen. ;-)



Dieses übertragt ihr dann auf Worbla's Transpa Art und schneidet es aus. Farbreste durch den Marker können mit Nagellack-Entferner schnell entfernt werden.



Natürlich muss das Material nun auch an eure Hand-Form angepasst werden. Erhitzt also das Transpa Art in dem Innenbereich, wo Daum und Zeigefinger zusammen treffen und rundet es sanft nach oben. Im Bereich Daumen zu Handgelenk müsst ihr etwas ziehen, damit das Transpa Art einen 45 Grad Winkel bekommt. Tastet euch mit der Hitze einfach langsam dran.



Da die Flamme ja etwas erhöht, über dem Handteller erscheinen soll, brauchen wir ein Stück Transpa Art, welches als eine Art "Brücke" dienen soll. Schneidet es groß genug, dass es einerseits ca. ein Drittel des LEDs im Ring hält und andererseits hoch genug ist (wird noch gefaltet), damit eure Flamme auch wirklich "schwebt" und nicht aufliegt.



Im Detail

Erhitzt euer Stück nun und faltet es einmal in der Mitte. Somit erhaltet ihr ausreichend Stabilität und später fürs Löten Material. Klebt mit Heißkleber eure "Brücke" an den unteren Teil der Zacken, überlappend zum LED.



Angelötet im Detail

Ihr könnt gleich die Handschuhe wieder anziehen oder anbehalten, denn nun wird nahe an der Hand gelötet! Dieser Schritt ist recht wichtig, ich würde ihn nicht auslassen, da wir so die Nähe richtig "verschweißen" und stabil machen! Lötet also langsam alle Übergänge von der "Brücke" zur Flamme an. Das verleiht eine schöne Struktur, die ihr natürlich auch auf dem Rest der Flamme fortsetzen könnt - und alle eure Übergänge und Nähte verschwinden und werden schön fließend.



Angeklebt im Detail

Fast geschafft! Erhitzt nun den unteren Teil eurer "Brücke" und drückt in etwas nach innen bzw. platt. Jetzt könnt ihr mit ganz wenig Heißkleber die Brücke und die Flamme auf euren Handhalter montieren. Ich würde den geschlossenen Teil der Brücke immer zum Körper hin zeigen lassen. Damit der Beobachter von draußen nur den schwebenden Feuerball sieht.



Nun müsst ihr ganz vorsichtig und vor allem langsam (!) beide Seiten der Brücke an den Handhalter löten. Versucht das restliche Transpa Art mit dem Lötkolben nicht zu berühren, sonst bekommt ihr unschöne Lötstellen und Kratzer.



Nun fehlt noch Farbe, wenn ihr wollt. Ich nutze dafür 3-4 Farbabstufungen der Glasfarben und arbeite mich von dunkel nach hell.

Als Schließe könnt ihr entweder auf beiden Seiten des offenen Bereichs jeweils zwei Löcher stanzen und ein Band einfädeln, oder selbstklebende runde Klettverschlüsse kaufen und jeweils auf die Seiten kleben. Wenn ihr Transparente oder Weiße nehmt, fallen die fast gar nicht auf.




Ich hoffe euch hat mein Blogbeitrag gefallen. Lasst gerne einen Kommentar auf Facebook hier oder ein Herzchen da.

36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen